Allgemeine Geschäftsbedingungen

Preise und Zahlungsbedingungen

Preise: Die Preise für meine Dienstleistungen sind in der Angebotsbeschreibung festgelegt. Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) und sind netto, d.h. ohne Mehrwertsteuer. Sollten sich die Preise aufgrund von Änderungen in den Arbeitsbedingungen oder aufgrund von Änderungen der Preise meiner Lieferanten ändern, werde ich dies dem Kunden rechtzeitig mitteilen.

Zahlungsbedingungen: Der Kunde ist verpflichtet, den vereinbarten Preis gemäss den Zahlungsbedingungen zu bezahlen. Die Zahlungsbedingungen werden in der Angebotsbeschreibung festgelegt und können variieren. In der Regel erfolgt die Zahlung in zwei Raten: 50% der Gesamtsumme vor Beginn der Arbeit und die restlichen 50% nach Fertigstellung der Arbeit.

Verzugszinsen: Bei Zahlungsverzug des Kunden berechne ich Verzugszinsen in Höhe von 5% pro Jahr. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

Zahlungsverzug: Bei Zahlungsverzug des Kunden behalte ich mir das Recht vor, meine Leistung bis zur vollständigen Zahlung des ausstehenden Betrags zu verweigern. Darüber hinaus behalte ich mir das Recht vor, rechtliche Schritte einzuleiten, um den ausstehenden Betrag einzufordern.

Aufrechnung und Zurückbehaltung: Der Kunde hat kein Recht auf Aufrechnung oder Zurückbehaltung, es sei denn, die Forderungen sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt worden.


Beschreibung der Dienstleistung

Beschreibung der Dienstleistung: Ich biete Webdesign-Dienstleistungen an, die sich an den individuellen Bedürfnissen meiner Kunden orientieren. Die genaue Beschreibung der Dienstleistung ergibt sich aus der Angebotsbeschreibung. Ich übernehme für meine Kunden die Gestaltung, Umsetzung und Pflege von Webseiten.

Leistungsumfang: Der genaue Leistungsumfang wird in der Angebotsbeschreibung festgelegt. Dies umfasst in der Regel die Erstellung von Webseiten inklusive Design, Programmierung, Suchmaschinenoptimierung und Responsive Design. Ich stelle sicher, dass die Webseite den aktuellen Standards entspricht und den Bedürfnissen des Kunden entspricht.

Zusammenarbeit mit dem Kunden: Für die Erstellung der Webseite arbeite ich eng mit dem Kunden zusammen. Der Kunde hat die Möglichkeit, seine Wünsche und Vorstellungen zu äussern und mich in die Entscheidungsfindung einzubeziehen. Der Kunde ist verpflichtet, alle erforderlichen Informationen und Materialien bereitzustellen, damit ich meine Dienstleistung ordnungsgemäß erbringen kann.

Gewährleistung und Haftung: Ich gewährleiste, dass meine Dienstleistungen den vereinbarten Anforderungen entsprechen und den aktuellen Standards entsprechen. Sollten Mängel auftreten, werde ich diese umgehend beheben. Ich übernehme jedoch keine Haftung für Schäden, die aufgrund von Handlungen oder Unterlassungen des Kunden entstehen.


Haftungsbeschränkung

Geheimhaltung und Datenschutz: Ich verpflichte mich, alle vertraulichen Informationen, die ich im Rahmen meiner Dienstleistung erhalte, vertraulich zu behandeln und nur für die Erbringung meiner Dienstleistung zu verwenden. Ich beachte dabei die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Haftungsbeschränkung: Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die durch meine Dienstleistungen entstehen, es sei denn, diese Schäden wurden durch mich grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht.

Ausschluss von Folgeschäden: Ich schliesse ausdrücklich jegliche Haftung für Folgeschäden aus, die durch meine Dienstleistungen entstehen. Insbesondere übernehme ich keine Haftung für entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechungen oder Datenverlust.

Gewährleistung: Ich gewährleiste, dass meine Dienstleistungen den vereinbarten Anforderungen entsprechen und den aktuellen Standards entsprechen. Sollten Mängel auftreten, werde ich diese umgehend beheben. Der Kunde ist verpflichtet, eventuelle Mängel unverzüglich nach Erhalt der Dienstleistung schriftlich zu melden.

Freistellung: Der Kunde stellt mich von jeglicher Haftung frei, die sich aus der Verletzung von Rechten Dritter durch die von mir erbrachten Dienstleistungen ergibt. Der Kunde verpflichtet sich, alle Kosten und Schäden zu tragen, die aus einer solchen Verletzung resultieren.

Vertragliche Ausschlussfristen: Etwaige Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Minderung verjähren innerhalb einer Frist von 12 Monaten nach Erbringung der Dienstleistung.


Leistungszeitraum

Leistungszeitraum: Der Leistungszeitraum beginnt mit dem Zeitpunkt, an dem der Kunde alle notwendigen Informationen und Materialien für die Erbringung der Dienstleistung bereitgestellt hat. Die genaue Dauer des Leistungszeitraums wird in der individuellen Vereinbarung zwischen dem Kunden und mir festgelegt.

Verzögerungen: Sollte sich der Leistungszeitraum aufgrund von Verzögerungen durch den Kunden oder aus anderen Gründen verzögern, so verlängert sich der Leistungszeitraum entsprechend. Der Kunde wird unverzüglich über eine Verzögerung informiert.

Vertragsstrafe: Kommt der Kunde seiner Mitwirkungspflicht nicht nach und verzögert dadurch die Erbringung der Dienstleistung, so behalte ich mir das Recht vor, eine Vertragsstrafe zu erheben. Die Höhe der Vertragsstrafe wird in der individuellen Vereinbarung zwischen dem Kunden und mir festgelegt.

Kündigung: Sollte der Kunde den Vertrag vorzeitig kündigen, so bleibt mein Honorar für die bis zum Zeitpunkt der Kündigung erbrachten Leistungen bestehen. Sollte die Kündigung aufgrund von Gründen erfolgen, die von mir zu vertreten sind, so entfällt die Verpflichtung zur Zahlung von Honorar für die bis dahin erbrachten Leistungen.


Vertragsdauer und Kündigung

Vertragsdauer: Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Die genaue Vertragsdauer wird in der individuellen Vereinbarung zwischen dem Kunden und mir festgelegt.

Kündigung: Der Vertrag kann von beiden Seiten mit einer Frist von [30] Tagen zum Ende des Monats gekündigt werden, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Sonderkündigung: Eine ausserordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn eine Partei gegen wesentliche Vertragspflichten verstösst oder sich in Zahlungsverzug befindet.

Abwicklung bei Kündigung: Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses sind sämtliche von mir erbrachten Leistungen vom Kunden vollständig zu bezahlen. Die Erstellung von Projektdokumentationen oder die Übergabe von Projektdaten erfolgt nur nach vollständiger Bezahlung. Etwaige Ansprüche auf Schadensersatz bleiben unberührt.


Datenschutz

Datenschutz : Ich erhebe und verarbeite personenbezogene Daten des Kunden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Zweckbindung: Die von mir erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für den Zweck der Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen verwendet. Eine Verwendung für andere Zwecke findet nicht statt.

Datensicherheit: Ich treffe geeignete technische und organisatorische Massnahmen, um die Sicherheit der personenbezogenen Daten des Kunden zu gewährleisten und diese vor unberechtigtem Zugriff oder Verlust zu schützen.

Auftragsverarbeitung: Sofern ich personenbezogene Daten im Auftrag des Kunden verarbeite, wird zwischen mir und dem Kunden ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Auskunft und Berichtigung: Der Kunde hat das Recht, Auskunft über die von mir erhobenen personenbezogenen Daten zu erhalten und deren Berichtigung zu verlangen.

Löschung: Die personenbezogenen Daten des Kunden werden gelöscht, sobald sie für die Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen rechtlichen Gründe für eine weitere Speicherung bestehen.

Einwilligung: Sofern für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Kunden eine Einwilligung erforderlich ist, wird diese in der individuellen Vereinbarung zwischen dem Kunden und mir eingeholt.


Geheimhaltung

Geheimhaltungspflicht: Ich verpflichte mich, alle im Rahmen der Dienstleistungen bekannt gewordenen geschäftlichen und betrieblichen Informationen des Kunden vertraulich zu behandeln. Dies umfasst insbesondere technische, organisatorische und finanzielle Informationen sowie Geschäftsgeheimnisse.

Weitergabe von Informationen: Eine Weitergabe der Informationen an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen erforderlich ist. Hierzu können insbesondere die Übermittlung an beauftragte Dritte oder Subunternehmer gehören, sofern diese ebenfalls zur Geheimhaltung verpflichtet sind.

Dauer der Geheimhaltungspflicht: Die Geheimhaltungspflicht besteht über die Beendigung der Zusammenarbeit hinaus und bleibt auf unbestimmte Zeit bestehen.

Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht: Die Geheimhaltungspflicht gilt nicht für Informationen, die bereits allgemein bekannt oder vom Kunden ausdrücklich freigegeben worden sind.

Verstoss gegen die Geheimhaltungspflicht: Bei einem Verstoss gegen die Geheimhaltungspflicht durch mich oder einen beauftragten Dritten oder Subunternehmer bin ich gegenüber dem Kunden zum Schadensersatz verpflichtet.